Back to top

Recycling: Partnerschaft zwischen Serge Ferrari und dem Start-up Polyloop

Polyloop
Die Serge Ferrari Gruppe setzt sich seit mehr als 20 Jahren für das Recycling ihrer Produkte ein. Hierfür wurde im Jahr 2020 eine eigene Texyloop-Recyclinganlage im industriellen Maßstab errichtet. Durch die Wiedergewinnung von Materialien haben seitdem bereits mehr als 13 Millionen m² Material aus dem Hause Serge Ferrari ein zweites Leben erhalten. Gleichzeitig wurde der Verbrauch von Primärressourcen erheblich reduziert. Das Recycling von Materialien mit hoher Wertschöpfung hat eine hohe Priorität im Engagements des Unternehmens für den ökologischen Wandel.

Auf der Grundlage dieser Erfahrung, und um das Thema Nachhaltigkeit weiter voranzutreiben, geht die Serge-Ferrari-Gruppe heute noch einen neuen Schritt weiter: In Zusammenarbeit mit dem Start-up Polyloop (einer der Gründer ist Romain Ferrari, CSR-Direktor der Serge-Ferrari-Gruppe) wird ein neues Recyclingverfahren entwickelt, das noch nachhaltiger und effizienter ist: die Intelligente Fabrik 4.0 Polyloop.  

Serge Ferrari hat dem Start-up das Texyloop-Patent zur Verfügung gestellt, so dass es auf einem bereits bewährten Recyclingverfahren aufbauen kann. Das Polyloop-Start-up hat gerade das Label von der ADEME (Französische Agentur für Umwelt und Energiemanagement) im Rahmen ihres Programms "Investissements d'Avenir" (Investitionen für die Zukunft) erhalten.